Kinder-Universität

Reise in den Weltraum:

Auftaktveranstaltung der “Kinder-Universität” im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum

Die Schule ist aus, die Schulferien in Norddeutschland haben begonnen! Endlich Zeit für die Universität! Universität? Natürlich für die Kinder-Universität im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum!

Kinder können noch vor dem eigentlichen Schulabschluss spannenden Vorlesungen von echten Wissenschaftlern lauschen und dabei Wissenswertes zu Meteorite, Vulkane, Steine und Minerale erfahren. Gehalten werden die kinder- und jugendgerechten Vorlesungen von Professoren und Doktoren sowie der Wissenschaftlichen Museumsleiterin Nicole Arndt.

Den Auftakt macht Prof. Dr. Jochen Schlüter vom Mineralogischen Museum der Universität Hamburg. Die Frage “Warum können Steine vom Himmel fallen?” wird er für Kinder beantworten.  Die Kinder erfahren Interessantes zur Herkunft von Sternschnuppen aus den Tiefen des Weltalls und was passiert, wenn ein Meteorit auf die Erde stürzt. Atemberaubendes Bild- und Filmmaterial und echte Meteorite zum Anfassen machen diese Reise in den Weltraum unvergesslich! Jedes Kinder erhält am Ende sogar ein Diplom.

Eine Anmeldung für die Kinder-Universität ist nicht erforderlich. Der Eintritt für die Kinder kostet 2 €.

Eltern müssen leider draußen bleiben, können aber in der Zwischenzeit im Café des Eiszeitmuseums einkehren und natürlich die Ausstellung besichtigen.

 

Termine der Kinder-Universität im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum:

Mittwoch, 4. Juli: Prof. Dr. Jochen Schlüter: Warum können Steine vom Himmel fallen?

Mittwoch, 11. Juli: Dipl.-Geol. Nicole Arndt: Minerale – Bausteine unseres Alltags

Mittwoch 18. Juli: Dr. Kay Heyckendorf: Wie gefährlich sind Vulkane?

Mittwoch 25. Juli: Prof. Dr. Roland Vinx: Unsere Feld- und Strandsteine, uralt, bunt und von weit her

 

Uhrzeit jeweils von 10:30 – 11:30 Uhr (45 Minuten Vorlesung mit anschließender Fragerunde)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>