Sonderausstellung “Ötzi – der Mann aus dem Eis”

Noch bis 31. Oktober wird im Eiszeitmuseum in Lütjenburg eine Sonderausstellung zu dem wohl berühmtesten Steinzeitmenschen der Geschichte gezeigt – “Ötzi, der Mann aus dem Eis“.

Im September 1991 wurde am Tisenjoch in den Ötztaler Alpen der Sensationsfund entdeckt. Die Lebenszeit des Mannes aus dem Eis liegt ca. 5250 Jahre zurück und fällt damit in die Jungsteinzeit. Eine Zeit, die durch den Übergang von Jäger- und Sammlerkulturen zu sesshaften Bauern geprägt ist. Das Auffinden der Gletschermumie revolutionierte das gesamte, bisherige Wissen über die steinzeitliche Lebensweise der Menschen im alpinen Raum.

Ausstellungsschwerpunkt ist neben der Nachbildung der Gletschermumie, der “lebende Ötzi” und die Tiere in seiner heimatlichen Umgebung. Nachbildungen von Gebrauchs-, Jagd- und Kleidungsgegenstände aus der Jungsteinzeit werden vorgestellt. Die Ausstellung veranschaulicht, wie zu Ötzis Zeiten verschiedene Geräte und Waffen angefertigt wurden, wie gejagt, gekocht und Kleidung hergestellt wurde.

IMG_7595

 

IMG_7611

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>