Wissenschaftlicher Vortrag “Historische Landbewirtschaftung in Schleswig-Holstein – Momentaufnahmen aus 5000 Jahren Ackerbau und Landnutzung”

Wann: Zurück zum Kalender 2. November 2017 @ 19:00 - 21:00
Wo: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum
Preis: Um eine Spende wird gebeten

Besuchen Sie im Museumsjahr 2017 noch einmal die Veranstaltungsreihe “Wissenschaftliche Vorträge” im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum, Nienthal 7 in Lütjenburg. Am Donnerstag, 2. November um 19.00 Uhr, präsentiert Dietrich Petter, Landwirtschaftsdirektor a. D und Mitglied des Vereinsvorstandes, die “Historische Landbewirtschaftung in Schleswig-Holstein – Momentaufnahmen aus 5000 Jahren Ackerbau und Landnutzung”. Vorgestellt wird die Entwicklung von Ackerbau und Viehzucht in unserer Region nach dem Ende der Tundren- und Waldjägerzeit, also zu Beginn der Jungsteinzeit und seine Fortentwicklung in der Bronze- und Eisenzeit sowie im Mittelalter. Dabei spielten die Entwicklung neuer Techniken der neolithischen Revolution und die Einführung von bis dahin bei uns nicht bekannten Kulturpflanzen (Einkorn, Emmer, Dinkel, Weichweizen, Gerste, Hafer, Roggen und viele andere) und Nutztieren (Schaf, Rind, Schwein) eine wesentliche Rolle. Das Thema wird bis zur Einführung neuer Landnutzungssysteme im Rahmen der Dreifelderwirtschaft im Mittelalter fortgeführt. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, das Museum freut sich über eine Spende.

Bild1 Bild2 Bild3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>