Sonderausstellung „Natur- und Umweltkatastrophen“

Gemeinsam mit dem Institut für Ökosystemforschung der Universität Kiel (Prof. H.-R. Bork) hat das Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum am 15. Februar 2014 (11 bis 13 Uhr) die Sonderausstellung „Natur- und Umweltkatastrophen“ eröffnet.

Das Thema „Natur- und Umweltkatastrophen“ bietet Raum für die Präsentation aktueller Forschungsergebnisse. In verschiedenen Posterbeiträgen geben dabei Kieler Studenten Einblicke in ein interessantes Forschungsgebiet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

20140115_plakat_001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.